shapeonce logo

shape@once

Das ultimative Werkzeug zur Datenkonvertierung

 

Anwendungsfall:

Viele IT Systeme werden von externen Quellen mit Daten versorgt. Oftmals werden dazu die Daten in textbasierten Dateien geliefert. In den meisten Fällen stimmen die Strukturen und Formate dieser Daten nicht mit den Erwartungswerten überein. Der Empfänger hat nun zwei Möglichkeiten:

  • die Daten werden manuell eingegeben
  • es wird für jede Datenquelle ein Interface entwickelt

Beide Fälle sind in jeder Hinsicht teuer.

shape@once spart Kosten und Ressourcen.

Der ‚return of invest‘ ist nahezu unmittelbar.

 

shape@once highlights:

  • Multidatei Import - Dateien werden beim upload automatisch zusammengefasst
  • keine Mengenbeschränkung - Millionen von Datensätzen können gleichzeitig konvertiert werden
  • Intuitive ‘shape’ Funktionen - nach Installation kann shape@once sofort genutzt werden. Es ist praktisch keine Schulung notwendig
  • umfangreiche ‘shape’ Funktionsbibliothek - selbst komplexe Konvertierungen können einfach und schnelle ausgeführt werden, ohne Programmierkenntnisse
  • Macro Recorder - Abfolgen von shape Arbeitsschritten werden aufgezeichnet und können bei Bedarf aufgerufen werden. Sich wiederholende Arbeiten können damit ‚per Klick‘ ausgeführt werden
  • flexible Inhaltsvalidierung - regex und Java DateTime Konventionen und die Validierung gegenüber Kundenspezifischen Datenlisten werden unterstützt
  • Datenersetzung - die Daten werden mit kundenspezifischen ‚dictionaries‘ ersetzt
  • Datenexport - die Daten werden im gewünschten Format exportiert
  • Integration - einfache Integration über eine Web-service möglich

 

Arbeitsablauf

Import  Konvertierung Export

shape bedienung

Arbeitsschritte:

1. Einlesen der zu konvertierenden Daten

            die Dateien werden über den Browser markiert und importiert

            danach werden die Daten auf der Arbeitsseite angezeigt

2. Anwenden der ‚shape‘ Funktionen

            a) einmalige ‚shape session‘: Auswahl und anwenden der shape-Funktionen

            b) wiederkehrende ‚shape session‘: Auswahl und anwenden des Macros

3. Daten exportieren

            Auswahl des Dateiformats und ‘download’

Fordern Sie eine Live-Demo an - möglicherweise mit eigenen Daten -, um einen Eindruck zu gewinnen, wie mächtig dieses Tool ist.

 

shapepro@once

Automatisierung von wiederkehrenden Arbeiten

 

Anwendungsfall:

Datenquellen liefern periodisch Daten in Dateien gleicher Struktur. In solchen Fällen erleichtert das Macro Feature von shape@once die Arbeiten enorm. Wenn aber viele solcher Dateien verarbeitet werden müssen, kann die Arbeitsbelastung immer noch recht hoch sein.

shapepro@once ermöglicht die automatische Ausführung mehrerer shape@once Makros. Darüber hinaus werden Dateibefehle wie ‚move‘, ‚copy‘, ‚rename‘, usw. unterstützt. Damit können komplexe Arbeitsabläufe konfiguriert und ‚per Klick‘ ausgeführt werden.

 

shapepro@once highlights:shapeproonce workflow

• Konfigurierung komplexer Arbeitsabläufe durch
  
  o Aufruf von shape@once (Quelldateien Makro Zieldatei)
    o Aufruf von Dateibefehlen (copy, rename, …)
• Konfigurierung der Startbedingungen der Arbeitsabläufe

Dateibefehle

copy
remove
rename
merge